Evangelisch-methodistische Kirche

Schmitten-Brombach im Taunus

Hallo

schön, dass Sie vorbeischauen...



Pastorin Cornelia Trick, Foto von Karl-Alwin HillerAbschied von unserer Pastorin Cornelia Trick

... mit Euch nehmen wir als Brombacher Gemeinde Abschied von unserer wunderbaren, sehr geschätzten und geliebten Pastorin Cornelia. Wir sind so tieftraurig, darüber dass sie jetzt nicht mehr mit uns hier im Leben unterwegs sein kann. Wir haben mit ihr als Gemeinde mehr als acht gemeinsame Jahre geschenkt bekommen. Ja es war ein großes Geschenk, mit Cornelia zusammen zu sein, mit ihr zu arbeiten, mit ihr Gemeindeleben zu gestalten... weiterlesen

Der Gemeindebetrieb und die Veranstaltungen finden mit Carl Hecker (Übergangspastor) und Vertretungen weiter statt. 

Kontakt zum Gemeindebüro:
Telefon: (06081) 3348
E-Mail: info@emk-brombach.de



Übergang

Ein Bahnübergang – Es gibt verschiedene Wege von Hanau nach Brombach. Eine mir vertraute Strecke führt über Rodheim. Wenn ich dort in Richtung Köpperner Tal abbiege, muss ich die Bahnlinie überqueren. Manchmal kommt ein Zug, dann muss ich warten. Auf jeden Fall holpert es, wenn ich über die Gleise fahre.

Bahnübergang 

Mir ist das ein Gleichnis geworden für unsere Situation in der Gemeinde. Wir befinden uns in einem Übergang. Ich werde nur für wenige Monate für die Gemeinde verantwortlich sein. Da kann sicherlich etwas in Stocken geraten. Auf jeden Fall wird es für eine gewisse Zeit holprig werden. Da liegt der Wunsch nahe, unsere Gemeindearbeit wäre besser wie eine Bahnlinie angelegt, ein glatter Schienenstrang mit festen Zeiten. 

Anderen gefällt es, dass wir auf unterschiedlichen Wegen daherkommen, Umwege fahren können und dabei Neues entdecken, auch wenn es dadurch Unsicherheiten gibt. Auf jeden Fall, so mein Gedanke vor dem Bahnübergang, führt nach der Ruckelstrecke die Straße weiter zum Ziel. 

Eine doppelte Übergangssituation aus der Bibel ist mir dazu eingefallen. Am Ende der Wüstenwanderung steht für das Volk Israel der Einzug in das gelobte Land. Bisher waren sie Wanderhirten. Jetzt sollen die Israeliten sesshafte Bauern und Handwerker werden. Das ist eine gravierende Veränderung, ein richtiger Strukturwandel. Kann der so einfach gelingen? Der bekannte Führer Mose soll abgelöst werden durch Josua. Kann der das überhaupt? Es ist eine wahrhaft gemischte Gefühlslage von Trauer, Wut, Klagen, Fragen, Angst und Zweifel. Da lässt Gott sich Josua gegenüber gleich mehrfach vernehmen: 

„Ich habe dir doch gesagt, dass du stark und mutig sein sollst! Fürchte dich nicht und schrecke vor nichts zurück! Denn der HERR, dein Gott, ist mit dir bei allem was du unternimmst!“ (Josua 1, 9) 

Wir dürfen das gemeinsam hören und mutig in die Zeit des Übergangs gehen. Gott geht mit uns auch über die aktuelle Holperstrecke und die vielen kleinen und großen Bahnübergänge in unserem Leben. 

Ihr Übergangspastor Carl Hecker

(Sie möchten uns schreiben? Einfach auf diesen Satz klicken. Auch wenn Sie Interesse an unserem aktuellen Gemeindebrief haben, schreiben Sie uns bitte eine Nachricht. Es gibt ihn digital als PDF-Datei oder als Druckversion postalischem Versand)


Veranstaltungshinweise im Oktober auf einen Blick:

Monarsübersicht Oktober


Stand: September 2021

In unseren Gemeinderäumen gelten die aktuellen Corona-Regeln:

  • Besuch bitte nur nach vorheriger Anmeldung
  • FFP2-Masken sind im Gebäude zu tragen
  • die Händedesinfektion an den Eingängen nutzen
  • bitte auf Abstand untereinander achten
  • an den Sitzplätzen können die Masken abgesetzt werden
  • Singen mit Maske ist im Gottesdienst wieder möglich

Anmeldungen zu den jeweiligen Sonntagen bitte an Anja Förster Henrici, telefonisch oder per Mail (auch1234@gmx.de) bis Freitag vorher.

Die Kinderkirche parallel zum Gottesdienst findet in der Schulzeit wieder 14-täglich statt und ist OHNE Mund- und Nasenmaske möglich.

Vielen Dank für die Rücksichtnahme untereinander. Wir informieren, sobald es wieder Änderungen gibt.

Die Gemeindeleitung





Monatsspruch für Oktober: 

Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken.            
 
(Hebräer Kap. 10, Vers 24)
 

 


     (zur Weiterleitung bitte Grafik anklicken)



Aktuelle Hinweise


  • Zu unserer Monats-übersicht kommen Sie hier: Link
     




    
  
 
  • Jahreslosung 2021: 
Jahreslosungsbanner zu Lukas 6, 36
Foto von Pises Tungittipokai,
lizensiert von Shutterstock 1017365449